Spiellokal - Harmoniesäle Bamberg

Schillerplatz 5, 96047 Bamberg








Historie der Gesellschaft Harmonie e.V.


Die Gesellschaft Harmonie e.V. ist eine der ältesten Kultur- und Gesellschaftsvereine in Bamberg. Sie wurde 1791 als Literarischer Zirkel bzw. als Lesegesellschaft gegründet. Daraus entstand unter Dr.Albert Marcus die „Gesellschaft der Honoratioren in Bamberg, später als Club bezeichnet. Ihr Zweck war es, in einem vertrauten Zirkel sich von Berufsgeschäften zu erholen und bei Spiel, Tanz und geselligen Veranstaltungen zu vergnügen ( ein namhaftes Mitglied war z.B. E.T.A. Hoffmann ). Die erste bekannte Satzung wurde am 31.12.1804 beschlossen.

1808 wurde der Name „Harmonie Gesellschaft“ angenommen. Daraus entwickelte sich u.a. das Bamberger Theater und die Gesellschaft errichtete ein Gebäude mit Räumen, in denen die Treffen zur Erbauung stattfinden konnten. Heute sind diese Räume als Harmoniesäle bestens bekannt. Diese Gesellschaftsräume gingen später in das Eigentum der Stadt Bamberg über.

1925 erfolgte die Umbenennung in „Gesellschaft Harmonie Bamberg e.V.“ Diesen Namen trägt die Gesellschaft bis heute.

Die Gesellschaft Harmonie Bamberg e.V. hat heute ca. 500 Mitglieder und ist nach wie vor ein lebendiger Kultur- und Gesellschaftsverein in Bamberg. Er organisiert monatlich je eine größere Veranstaltung unterschiedlicher kultureller, künstlerischer und gesellschaftlicher Art für seine Mitglieder und deren Gäste.

Die Harmoniesäle sind als Stammsitz geblieben und werden von der Stadt Bamberg bei Bedarf des Vereins mit dem dazugehörigen Service zur Verfügung gestellt.


Druckbare Version
Seitenanfang nach oben