Bamberg-Open 2018
Das "grande Finale" steht bevor
12.05.2018 - 22:00

Passend zur letzten Runde steht am morgigen Tag ein spannendes Finale bevor. Keinem der Schwergewichte der Gruppe A gelang es, sich entscheidend abzusetzen. Stattdessen führt ein Sextett aus den Großmeistern Kunin, Mons, Danin und Karpatchev sowie den Internationalen Meistern Keymer und Dr. Scholz das Feld an (jeweils 5 Punkte). Die größten Chancen hat dabei Großmeister Kunin, der nach Buchholz und Gegnerschnitt an erster Stelle liegt. Auf ihn wartet zudem mit Dr. Scholz formell der "leichteste" Gegner (nach Elo) aus der genannten Runde - was jedoch nicht täuschen und zum Leichtsinn verführen sollte. Die weiteren Paarungen lauten: Karpatchev - Monz und Keymer - Danin. Ob hier der Anzugsvorteil den Ausschlag geben könnte, bleibt abzuwarten. In Gruppe B hat es der Jugendspieler Silas Backhaus vom SK Sölden selbst in der Hand den Sack zuzumachen. Mit 5,5 Punkten liegt er in Front und trifft auf den Drittplatzierten Mönius vom SC Höchstadt/ Aisch (5 Punkte). An zweiter Stelle liegt Strätker (5 Punkte) vom ASV Rehau. Eine Würdigung der heutigen Partien aus Gruppe A folgt in Kürze.


Jens Herrmann


gedruckt am 23.10.2018 - 20:56
https://www.bamberg-open.de/include.php?path=content&contentid=54