Bamberg-Open - Offizielle Turnierseite

Logo
  • Danke, dass Sie bei uns waren. Wir hoffen, es hat Ihnen gefallen. Kommen Sie auch bei der 3. Auflage wieder - und vorallem empfehlen Sie uns weiter!
Sonntag, 17. November 2019
Bamberg-Open 2019 » Bamberger Fundstücke - B-Gruppe, 1. Rd.
Bamberg-Open 2019

30.05.2019 - 14:50 von JH


Da hielt es selbst den erst 9-jährigen Jahnke Leo Navarro vom MTV Ingolstadt nicht mehr auf dem Stuhl. Immer wieder musste er aufstehen. Und die Kiebitze rings herum warfen neugierige Blicke auf das Geschehen. Zu spannend war die Partie. Doch am Ende trennte er sich vom Bamberger Joachim noch schiedlich friedlich in einem Remis.

Wer die Partie nachspielen möchte, findet diese hier...

NAVARRO.JPG



Quelle: Foto: Jens Herrmann
    Druckbare Version nach oben
Bamberg-Open 2019 » Erst einmal ankommen...
Bamberg-Open 2019

30.05.2019 - 09:28 von JH


Wo gibt es das schon? Zwei Vokale, in diesem Fall a und u aneinander gereiht, und damit ist alles gesagt. Der Franke – und auch der Bamberger – gelten bei manchen als besonders „mundfaul“ oder wortkarg. Aber vielleicht ist er nur besonders ökonomisch in seiner Sprache und es täuscht. „Dampf plaudern“ oder „leer waafen“ [Hochdeutsch: leeres/ sinnfreies reden] ist nicht so seines. Man muss erst einmal mit ihm vertraut oder warm werden. Ähnlich verhält es sich wohl auch mit der 1. Runde beim Bamberg-Open. Ankommen ist angesagt. Bamberg und seine neuen Gäste müssen erst noch kennen lernen und „warm miteinander werden“. Ein paar erste Konturen zeichnen sich dennoch bereits ab. In seinem ründlichen Bulletin wird Jens Herrmann immer auf Land und Leute, Geschichte und Geschichten eingehen und so die Brücke zu einzelnen Geschehen an den Brettern herstellen. Mehr dazu hier...
    Druckbare Version nach oben
Bamberg-Open 2019 » Lasst die Spiele beginnen...
Bamberg-Open 2019

29.05.2019 - 18:47 von KS


Fast 200 Teilnehmer beim 2. Bamberg-Open am Start...



Fast pünktlich begann die zweite Auflage des Bamberg-Opens. Turnierdirektor Prof. Krauseneck und Hauptschiedsrichter Dr. Harald Bittner begrüßten alle 194 Teilnehmer in den geschichtsträchtigen Räumen des Bistumhauses (Bischofssitz) zu Bamberg.

Heuer werden übrigens 26 Bretter live ins Internet übertragen. Helmut Schumacher betreut die DGT-Bretter.

Medientechnisch werden wir morgen Bilder und Videos sprechen lassen, um die tolle Atmosphäre des Turniers einzufangen.

News Bilder
83_k-EG1B3615.JPG 83_k-EG1B3623.JPG 83_k-EG1B3614.JPG 
    Druckbare Version nach oben
Bamberg-Open 2019 » Persönliche Anwesenheitskontrolle
Bamberg-Open 2019

27.05.2019 - 11:38 von KS


Persönliche Registrierung: am 29.05. ab 16:00 bis spätestens 17.30 Uhr


Telefon für Notfälle am 1. Turniertag: 01702433101

Wer sein Registrierungsformular bereits vorab sich ausdrucken möchte, kann hier das Formular downloaden und zu Turnierbeginn mitbringen. So würde Eure Registrierung noch schneller von statten gehen...!

Die persönliche Registrierung ist auch für jeden Vorangemeldeten zwingend erforderlich!

Noch ein Hinweis für kurzfristige Startgeldzahler. Bringt bitte euren Überweisungsbeleg mit.
    Druckbare Version nach oben
Bamberg-Open 2019 » 2. Bamberg-Open steht bevor
Bamberg-Open 2019

23.05.2019 - 17:55 von JH


Nach einer vielversprechenden und verheißungsvollen Premiere im 150-jährigen Jubiläumsjahr des Schachclub 1868 Bamberg, bei der die deutsche Nachwuchselite und „Wunderkind“ Vincent Keymer ihr „Stelldichein“ in der Domstadt gaben, kommt es über Christi Himmelfahrt vom 29. Mai bis 2. Juni im Bistumshaus St. Otto zur Fortsetzung des beliebten Bamberg-Opens. Über 200 Teilnehmer aus insgesamt 14 Nationen und dem gesamten Bundesgebiet werden hierfür wieder erwartet, die um einen Teil der insgesamt 8000 € Preisgeld kämpfen.

Favorit und Zugpferd der diesjährigen Veranstaltung ist die tschechische Nummer zwei, Großmeister Viktor Laznicka, der zur erweiterten Weltspitze zählt (Elo: 2660). Aber auch drei Großmeister, etliche weitere Titelträger und die einheimischen Spitzenspieler wollen ein gehöriges Wort bei der Vergabe mitreden. So starten vom ausrichtenden Schachclub 1868 Bamberg mit IM Josef Pribyl, Justus Schmidt, Ralf Mittag und Prof. Dr. Peter Krauseneck erfahrene Kräfte der ersten Mannschaft. Breit über die beiden Leistungskategorien A und B gestreute Preisgelder bieten zudem vielen Amateuren realistische Chancen für eine Auszeichnung. Spannende Tage in der besonderen Atmosphäre des Bistumshauses stehen bevor.
Zuschauer sind gerne willkommen. Auch mitspielen ist noch möglich, sofern man sich am Mittwoch, den 29. Mai, vor 17:30 Uhr, im Bistumshaus einfindet und registriert.
    Druckbare Version nach oben
Seiten (11): < zurück 2 3 (4) 5 6 weiter > Newsarchiv
 
  • Status

  • Besucher
    Heute:
    101
    Gestern:
    580
    Gesamt:
    283.818
  • Benutzer & Gäste
    3 Benutzer registriert, davon online: 65 Gäste
 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2019 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.01263 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012