Bamberg-Open - Offizielle Turnierseite

Logo
Montag, 18. Februar 2019
  • noch

    Tage bis zum
    Bamberg-Open

 
Bamberg-Open 2018 » In Bamberg am Brett: die deutschen Schachhoffnungen
Bamberg-Open 2018

06.05.2018 - 09:09 von Conrad Schormann


Ein Vorbericht zum Bamberg-Open vom Schachblog Perlen vom Bodensee

Vier Tage noch, dann beginnt das Bamberg-Open. Deutsche Schachfreunde sollten genau hinschauen, denn einschließlich Vincent Keymer gehen alle deutschen Nachwuchshoffnungen in Bamberg ans Brett.
Im internationalen Vergleich ist das Bamberg-Open sportlich nicht weiter erwähnenswert. Ja, nicht einmal national ragt es heraus, viele andere Turniere sind besser besetzt. Und doch sollten Schachfreunde aus Deutschland ab dem 9. Mai nach Bamberg schauen. Die Hoffnungsträger des deutschen Schachs werden am Start sein, allen voran Vincent Keymer, der nach seinem Sensationssieg beim Grenke-Open nun zeigen muss, dass er unter der Last der auf ihm ruhenden Erwartungen nicht zerbricht.

Umbruch bei der Nationalmannschaft?
Wenn im September 2018 die Schacholympiade in Batumi (Georgien) beginnt, dann werden für Deutschland bewährte Kräfte am Brett sitzen: Nisipeanu, Blübaum, Meier, Fridman. Eine respektable Truppe allemal, aber kaum ein Medaillenkandidat. Wer weiß, wie sich die Aufstellung der Nationalmannschaft 2022 lesen wird? Womöglich ja Donchenko, Kollars, Keymer, Vogel, Blübaum? Und vielleicht ist dann eine Medaille drin?

Vor dem Anpfiff in Bamberg (und bevor wir die Partien unter die Lupe nehmen) stellen wir die vier Hoffnungsträger im Kurzporträt vor. Und wir entschuldigen uns vorab bei GM Leon Mons und IM Christopher Noe, dass sie hier angesichts ihres fortgeschrittenen Alters von 23 und 22 Jahren nicht vorkommen. Mögen sie das Feld in Bamberg aufmischen, dann ändert sich das ganz schnell!

Vier der heimischen Schachtalente im Kurzporträt
News Bilder
28_STEF1429.JPG 28_STEF1685.JPG 28_STEF1721.JPG 
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Bamberg-Open 2018 » 206 Teilnehmer*innen - das ist SPITZE !
Bamberg-Open 2018

02.04.2018 - 09:50 von KS


Das 1. Bamberg-Open darf zum jetzigen Zeitpunkt 5 Wochen vor Turnierbeginn 206 Voranmeldungen verkünden. Die zwei Turniere sehen aktuell wie folgt Spieler*innen aus 15 Nationen am Start:
Im A-Turnier starten 123 Akteure. Das B-Turnier spielen 83 Schachfreunde. 29 Titelträger sind am Start, darunter 7 Großmeister und 11 Internationale Meister.

Größte Hoffnung des deutschen Schachsports kommt nach Bamberg!
78_K-STEF6314.JPG

Gestern kam noch die Zusage von Vincent Keymer. Mit 12 Jahren, sieben Monaten und 15 Tagen ist Vincent Keymer der jüngste deutsche "Internationale Meister" aller Zeiten. Bei der Deutschen Meisterschaft in Apolda wurde der Schüler sensationell Vierter und holte seine dritte IM-Norm.
Mit GM Dmitrij Kollars, IM Leon Mons, IM Roven Vogel, IM Robert Baskin und IM Alexander Seyb sind weitere deutsche Jungstars am Start. Für Leon Mons aus Forchheim findet das Turnier fast ,,vor seiner Haustür" statt. Seinen GM-Titel wird er beim nächsten FIDE-Kongress verliehen bekommen. Die Redaktion gratuliert herzlichst Leon.

Die Kapazitätsgrenze rückt näher ... & wie geht's jetzt weiter?
Noch sind Anmeldungen möglich - solange bis an dieser Stelle ein Anmeldestopp verhängt & das Onlineanmeldeformular vom Netz genommen wird.
News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (16): < zurück 11 12 (13) 14 15 weiter > Newsarchiv
 
  • Status

  • Besucher
    Heute:
    446
    Gestern:
    448
    Gesamt:
    137.872
  • Benutzer & Gäste
    3 Benutzer registriert, davon online: 23 Gäste
 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2018 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.04154 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012